Behutsame Traumatherapie mit Hilfe von EMDR

Der Ablauf einer EMDR-Sitzung ist ein mehrstufiger, strukturierter Prozess, der sich über mehrere Termine erstreckt. 

Am Anfang steht die Anamnese mit der individuellen Leidensgeschichte des Klienten beziehungsweise der Klientin. In dieser Phase wird gemeinsam, behutsam exploriert und das belastende Ereignis in einzelnen Schritten aufgearbeitet. In weiterer Folge wird ein „sicherer Ort“ imaginiert und etabliert. Dieser ganz individuell aussehende „sichere Ort“ kann jederzeit, sowohl während des Prozesses, als auch am Ende der Sitzung, aufgesucht werden.

Bevor in Folge mit der eigentlichen EMDR-Sitzung begonnen werden kann, ist es wesentlich, die belastende Situation in Verbindung mit einem negativen Gedanken zu bringen (z.B.: „Ich bin ausgeliefert!“), um im Anschluss den zentralen, den positiven, Zielgedanken formulieren zu können (z.B.: „Ich wehre mich!“). Danach erfolgt die eigentliche Behandlung mit der ausgewählten bilateralen Stimulation. Das kann die ursprüngliche Augenbewegung sein oder aber taktile sowie akustische Reize. Hierbei werden eingefrorene beziehungsweise zerstückelte Erinnerungen neubearbeitet. Dabei wird das Augenmerk auf die aktuelle Körperwahrnehmung, sowie die aktuelle Gefühls- beziehungsweise Empfindungsebene gerichtet. Das Ziel hierbei ist eine spürbare Entlastung, die sich in der Regel Schritt für Schritt einstellt. Das so entstandene positive Körpergefühl wird dann verankert.

 

Die EMDR-Sitzung kann bis zu 72 Stunden nachprozessieren. Innerhalb dieser Zeit können diverse Körper- und Gemütszustände auftreten sowie Träume intensiver wahrgenommen werden.

 

Wie viele EMDR-Sitzungen notwendig sind, lässt sich im Vorfeld nicht sagen. Von zentraler Bedeutung ist, dass sowohl Monotraumata, als auch sequentielle Traumata mit Hilfe von EMDR behandelt werden können. Die Anzahl der notwendigen Sitzungen ist zum einen stark themenabhängig, zum anderen spielen hier auch individuelle Faktoren eine große Rolle. Allerdings ist nach bereits wenigen Sitzungen eine spürbare Veränderung / Entlastung wahrnehmbar.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0